Tintenstrahldrucker zu einem guten Preis

Sehr günstige Tintenstrahldrucker im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Tintenstrahldrucker im Vergleich. Es werden erschwingliche Tintenstrahldrucker verglichen. Das günstigste Tintenstrahldrucker kostet 59,90 € und das teuerste kostet 208,30 €. Die Tintenstrahldrucker werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: Canon, Epson, Hp, Hp Inc., hp, youprint, Der Durchschnittspreis für ein Tintenstrahldrucker liegt bei günstigen 113,85 €. Ein günstiges Tintenstrahldrucker bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
Hp
DeskJet 3750
Hp -   DeskJet 3750
59,90 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Canon
Pixma Ts3351
Canon -   Pixma Ts3351
61,45 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Hp
Envy 6020e
Hp -   Envy 6020e
69,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Hp
DeskJet 2630
Hp -   DeskJet 2630
79,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Canon
Pixma Ts5150
Canon -   Pixma Ts5150
82,78 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
hp
Hp DeskJet 2720
hp -  Hp DeskJet 2720
84,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Hp
Envy Farbig, 6020
Hp -   Envy Farbig, 6020
90,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Canon
Pixma Tr4550
Canon -   Pixma Tr4550
113,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Hp
Envy Pro 6420
Hp -   Envy Pro 6420
117,49 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Hp
OfficeJet 8012
Hp -   OfficeJet 8012
119,00 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Epson
Expression Premium
Epson -   Expression Premium
124,28 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Canon
Pixma Ts705 Drucker
Canon -   Pixma Ts705 Drucker
129,97 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Hp
OfficeJet 8012e
Hp -   OfficeJet 8012e
165,00 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Hp
OfficeJet Pro 7720
Hp -   OfficeJet Pro 7720
199,66 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Epson
EcoTank Et-2720
Epson -   EcoTank Et-2720
208,30 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Bei allen angezeigten Produkten handelt es sich um bezahlte Links.

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Datenstand vom: 23.04.2024, 17:04 Uhr

Tintenstrahldrucker - Vergleich bewerten

Bewertung 4.03/5 basierend auf 272 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Tintenstrahldrucker Anbieter

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Tintenstrahldrucker Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Tintenstrahldrucker übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Tintenstrahldrucker?

Tintenstrahldrucker unter 60 Euro

Tintenstrahldrucker unter 120 Euro

IGH und DoD

Vergangenheit und Gegenwart

Vor- und Nachteile

Günstige Tintenstrahldrucker 2021

Wenn Sie ein Tintenstrahldrucker günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Tintenstrahldrucker preisgünstig.

Wie viel kosten Tintenstrahldrucker?

Das günstigste Tintenstrahldrucker gibt es schon ab 59,90 Euro für das teuerste Tintenstrahldrucker muss man bis zu 208,30 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 59,90 - 208,30 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Tintenstrahldrucker liegt bei 113,85 Euro

günstig 59,90 Euro
Median 113,99 Euro
teuer 208,30 Euro
Durchschnitt 113,85 Euro

Tintenstrahldrucker unter 60 Euro

Hier werden Tintenstrahldrucker unter 60 € angeboten.

Tintenstrahldrucker unter 120 Euro

Hier werden Tintenstrahldrucker unter 120 € angeboten.

Nicht verfügbare Tintenstrahldrucker

Hier werden werden nicht verfügbare und dauerhaft entfernte Tintenstrahldrucker angezeigt

⏰ Derzeit nicht verfügbar
Canon Pixma Ts705 Ts-705 für 187,79 €*

Epson Expression Home für 130,68 €*

Hp DeskJet 2710 für 53,17 €*

Hp OfficeJet Pro 8210 für 319,90 €*

Hp Inc. Hp OfficeJet Pro für 149,00 €*

Hp OfficeJet Pro 8022 für 329,00 €*

Epson Expression Home für 100,56 €*

Canon Pixma Ts705 für 199,00 €*

youprint Bundle Canon Pixma für 169,90 €*

Canon Pixma Ts5050 für 449,00 €*

Canon Pixma Ts705 für 169,06 €*
⛔ Nicht mehr verfügbar
Canon Pixma Ts705 Ts-705 für 187,79 €*

Canon Pixma Ts705 für 199,00 €*

youprint Bundle Canon Pixma für 169,90 €*

Canon Pixma Ts5050 für 449,00 €*

Canon Pixma Ts705 für 169,06 €*

Canon Pixma Ip7250 für 542,00 €*

Tintenstrahldrucker Ratgeber

IGH und DoD

Hp -   DeskJet 3750
Abbildung: Tintenstrahldrucker von Hp
Tintenstrahldrucker sind in deutschen Haushalten nach wie vor am weitesten verbreitet, während sie in größeren Betrieben eher auf dem Rückzug sind und durch Laserdrucker ersetzt oder verlagert werden. Für den nicht-professionellen Gebrauch bleibt der Tintenstrahl- oder Tintenstrahldrucker jedoch in Preis und Leistung unübertroffen.

Wo kann ich Tintenstrahldrucker kaufen?

Tintenstrahldrucker kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Tintenstrahldrucker über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Tintenstrahldrucker derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Die Seite www.test.de hat in dem Artikel "Stiftung Warentest - Drucker: 14 Tintenstrahldrucker im Test" ausführlich über Tintenstrahldrucker berichtet.

Welche Marken bieten Tintenstrahldrucker an?

Die bekanntesten Anbieter von Tintenstrahldrucker sind:

Canon Epson Hp Hp Inc. hp youprint

Vergangenheit und Gegenwart

Der echte Tintenstrahldrucker ist ein CIJ: ein kontinuierlicher Tintenstrahl, d.h. ein echter Tintenstrahldrucker. Diese Tintenstrahldrucker senden einen kontinuierlichen Tintenfluss auf eine Oberfläche, mit einem System, das entscheidet, welcher Tropfen für das gewünschte Ergebnis relevant ist. Der Rest wird in den Kreislauf des kontinuierlichen Tintenflusses reintegriert und praktisch wiederverwendet. Ein Drucker, der eine derart komplexe Technologie erfordert, ist natürlich nicht in Privathaushalten zu finden. ICJ wird nur in der Industrie verwendet und dient auch als Grundlage für die revolutionäre Technologie der 3D-Drucker. Ein DoD-Drucker (Drop on Demand) ist im Grunde ein reiner Tintendrucker, der einen bestimmten Bereich besprüht. Aufgrund dieses einfachen Verfahrens sind DoD-Drucker die Variante, die Büros und private Wohnräume erobert hat. DOD-Drucker haben den großen Vorteil, bei bestimmten Anwendungen vergleichsweise kostengünstig zu sein. Niemand kann eine Visitenkarte mit farbiger Schrift oder sogar mit farbigem Hintergrund billiger erstellen als der Besitzer eines Druckers des Verteidigungsministeriums. Es ist klar, dass die Qualität der Eindrücke nicht der einer professionellen Agentur entspricht. Schließlich war es vor der Verbreitung der Tintenstrahldrucker fast undenkbar, dass schon Grundschulkinder eine eigene Visitenkarte haben würden, die früher ein Privileg des Adels und der Reichen war.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Tintenstrahldrucker bevor Sie ein Tintenstrahldrucker kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von kaaloon.de

Vor- und Nachteile

Die Geschichte des Tintenstrahldruckers reicht bis in die späten 1960er und frühen 1970er Jahre zurück, als die Teletype Corporation den ersten Tintenstrahldrucker entwickelte. Diesmal war es jedoch noch nicht reif für ein solches Gerät; lange Zeit dominierte der Nadeldrucker mit seiner scheinbar fühlbaren und tintenstrahlgeführten Steuerung den Tintenstrahl, vor allem weil das Papier teuer war und es nicht üblich war, eine einzige Seite zu drucken: Die meisten Firmen benötigten nur den Druck langer Berichte, was natürlich mit einem Nadeldrucker billiger zu produzieren war, während der Großteil der Korrespondenz noch von Hand erledigt wurde. Die Menschen waren auch misstrauisch gegenüber Maschinen, und der Nadeldrucker hatte den angenehmen Effekt, weniger geheimnisvoll oder sogar besser als Menschen auszusehen. Als der PC in den 1980er Jahren in den Büros der westlichen Welt Einzug hielt, hatte die japanische Technologieoffensive westliche Hersteller weitgehend verdrängt und die Teletype Corporation durfte keine führende Rolle im Siegeszug der Tintenstrahldrucker übernehmen. Die derzeit dominierenden Unternehmen im Bereich der privaten Tintenstrahldrucker sind Epson, Canon, HP sowie mehrere Anbieter auf den Discountmärkten, hinter denen sich jedoch häufig die Produkte der oben genannten großen Hersteller verbergen. Was auf den Discountmärkten zum Verkauf angeboten wird, ist in der Regel ein Markenprodukt ohne die diesem Produkt entsprechenden Garantien und ohne das mögliche Prestige, das der Besitz eines Markenprodukts für den Käufer mit sich bringen könnte. Es ist absehbar, dass in naher Zukunft chinesische Anbieter massiven Druck auf japanische und amerikanische Konkurrenten ausüben werden, da Plagiate zu niedrigeren Preisen weltweit auf Interesse stoßen.

Als Konkurrent des Tintenstrahldruckers im Büro und zu Hause sollte der Laserdrucker erwähnt werden. Der Laserdrucker ist dem Tintenstrahldrucker in vielerlei Hinsicht überlegen: Er ist wesentlich leiser, er ist wesentlich schneller und sein Druckbild ist frei von Unregelmäßigkeiten, die ein Tintenstrahldrucker gerne erzeugt, wenn er nicht oft genug benutzt wird: Die Düsen des Tintenstrahldruckers verstopfen, wenn sie nicht gereinigt werden, und der Drucker erzeugt unscharfe Bilder. Laserdrucker sind sicherlich effektiver und zuverlässiger, wenn der Benutzer nur den Text ausdrucken möchte. Dennoch ist ein Farblaserdrucker für Familien nach wie vor schwer erschwinglich. Tintenstrahldrucker haben sich längst durchgesetzt und können ohne den Einsatz von teurem Spezialpapier qualitativ hochwertige Bilder erzeugen. Auch wenn sie noch nicht dokumentarisch belegt sind, sind sie unschlagbar und für die Bedürfnisse der meisten Haushalte absolut ausreichend. In den letzten Jahren wurden auch in Bezug auf Geschwindigkeit und Volumen beträchtliche Fortschritte erzielt.

💰 Wie viel kosten Tintenstrahldrucker?
Sehr günstige Tintenstrahldrucker gibt es schon für 59,90 Euro und sehr teure Tintenstrahldrucker kosten 208,30 Euro.

Im Durchschnitt muss man 113,85 Euro für ein Tintenstrahldrucker bezahlen.

Jetzt Tintenstrahldrucker vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
Tintenstrahldrucker sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt Tintenstrahldrucker vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die Tintenstrahldrucker werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt Tintenstrahldrucker vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das Tintenstrahldrucker nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das Tintenstrahldrucker defekt oder beschädigt sein, können Sie das Tintenstrahldrucker innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt Tintenstrahldrucker vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Technik & Computer

Weitere günstige Angebote im Bereich Computer, Notebooks & Tablets